Mittwoch, 12. März 2014

Dreamcatcher Anleitung



Ein Traumfänger ist superschnell aus Resten selbst gebastelt, man kann das auch wunderbar mit Kindern machen.

Wir haben verwendet:
1 leere Müslidose
1 Stück Wolle (etwa 1 m)
1 Perle

Werkzeug:
Sägemesser
Schere

Zuerst haben wir von der Dose mit dem Sägemesser eine Runde abgeschnitten, die Breite beträgt etwa 5mm. Die restliche Dose für spätere Bastelarbeiten aufbewahren.
(Man kann auch einen dicken Draht in Kreisform biegen.)


Nun wird die Wolle mit einem Knoten befestigt und dann um den Rahmen befestigt, wie auf dem Bild zu sehen. Man schlägt die Wolle von oben um den Rahmen, zieht sie von unten durch das entstandene Schlaufe und dann wieder über die Wolle. So entsteht eine Art Knoten.
(Tipp: Ich habe vorher mit der Schere an den 6 Stelllen, wor die Wolle geknotet werden soll, hinten in den Ring kleine Ecken geschnitten - so verrutscht die Wolle nicht so leicht.)


Die Wolle wird an 6 Stellen am Rahmen befestigt wie beschrieben, danach geht es nach der selben Logik immer in die Mitte des nächsten "Feldes". (Ich weiß nicht, wie ich das besser ausdtrücken soll.)


Zum Schluß in der Mitte eine Perle auffädeln und die Wolle verknoten oder verweben und einen Aufhänger befestigen. Wer mag, bindet unten noch weitere Wollfäden mit Perlen an.

Der Dreamcatcher aus der Müslidose kommt mit zu Happyrecycling .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)