Mittwoch, 19. März 2014

Pfötchen, der Fuchs

Gestern Abend habe ich es endlich geschafft, den kleinen Fuchs zu beenden.
Mein Sohn hat ihn "Pfötchen" getauft, das paßt auch ganz gut, finde ich.


Pfötchen entstand aus Wolle "Punto" von Schachenmayr (50g/90m) und einer 4er Häkelnadel.


Ich habe das erste Mal Sicherheitsaugen verwendet und nicht gestickt, die Nase ist ein kleiner Lederrest, den ich geklebt habe.

Der kleine Fuchs ist eindeutig Kiddikram. :)

Kommentare:

  1. Liebe Annie,
    das Pfötchen sieht aber mal klasse aus,
    das würde bei meinen Enkeln auch ankommen.
    Du hast einen sehr schönen Blog, und ich würde mich gerne als Leser eintragen, hab aber leider nur GfC von Google, die anderen Portale.... meide ich strikt.
    Liebe Grüße
    Nähoma
    PS
    vielen Dank für deinen netten Kommentar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nähoma,
      danke für Dein nettes Feedback. Ich habe GFC nun aktiviert und freue mich darauf, Dich als Leserin begrüßen zu dürfen. :)

      LG,
      Annie

      Löschen
  2. Hi, dieser süße Fuchs ist dir sehr gut gelungen. Kann gut verstehen, dass dein Sohn ihn liebt :)
    Wo genau finde ich die Häkelanleitung dazu? Würde meinem Neffen auch sehr gern einen Fuchs häkeln, find die Anleitung aber nicht...

    lg Alex^^

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)