Montag, 3. März 2014

Projekt Gartenupdate - garden make over

Unser Gartenzaun, also der Sichtschutz für die Terasse, hat seine beste Zeit schon ziemlich lange hinter sich. Tatsächlich wurden die Felder eigentlich nur noch vom Efeu zusammen gehalten.
Das Beet wurde letztes Jahr bedingt durch Krankheit und Kur auch komplett verachlässigt, und so sieht es auch aus, total verkrautet.



Da unsere Schule diese Woche geschlossen hat und ich meine letzten Resturlaubstage los werden muß, steht also das Projekt "Gartenupdate" an.

Heute haben die Jungs und ich den ganzen Vormittag damit verbracht, den alten Zaun abzureißen.
Wo es ging, haben wir die Winkel abgeschraubt, wo es nicht ging, haben wir sie einfach raus gesägt. :)
Dann wurden die Zaunteile entfernt und die Balken ausgegraben, zudem mußten einige Sträucher zurück geschnitten werden, damit wir ordentlich arbeiten konnten.

Am Nachmittag sah es dann so aus:


Eigentlich sehr schön, der freie Blick auf die Wiese, nur kann man sich dann nicht mehr so unbeobachtet sonnen. ;)

Den Rest des Tages haben mein GöGa und ich dann den neuen Zaun eingemessen, die Einschlaghülsen eingeschlagen und 2 dicke Stämme von der Thuja-Hecke abgesägt, sodaß wir dann hoffentlich morgen die Pfähle setzen und die Zaunfelder einschrauben können.
Danach wird das Beet entkrautet und neu bepflanzt, es ist also noch genug Arbeit für die Woche.

Dienstag:
Der Zaun steht. :) Nicht 100%ig in Waage, aber das ist bei dem schiefen Boden auch fast nicht möglich. Ich bin ganz stolz und zufrieden.


Nächste Schritte: Zaun lasieren und Beet neu bepflanzen

So, Zaun ist lasiert, bitteschön. Ich hoffe, es ist okay, wenn ich den auch beim 7-Sachen-Sonntag zeige, denn vom Abriß über den Neuaufbau bis zur fertigen Lasur hat es fast eine Woche gedauert - aber am heutigen Sonntag haben mein Kleiner und ich den Rest lasiert und sind jetzt ganz stolz. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)