Montag, 28. April 2014

Ti Breizh - die leckersten Crepes in Hamburg

Immer wenn wir in Hamburg sind, dann gehen wir im Ti Breizh Crepe essen, denn dort gibt es laut Aussage meines Lütten "die besten Crepes der Welt".

In einem gemütlichen, alten Haus aus dem 17.Jahrhundert in der Deichstraße findet man dies tolle Restaurant mit bretonischer Küche. Die Auswahl an Crepes ist riesengroß, da findet sich für jeden etwas, von süß bis herzhaft, mit Käse, Fisch oder vegetarisch.

Die Empfehlung meines Lütten ist das Crepe mit Schokolade und Banane, von denen er trotz der Größe 2 verdrücken kann. Die Preise bewegen sich im Durchschnitt um die 7€, je nach Füllung, und im Normalfall reicht die Portion auch für einen Erwachsenen.
Mein Tipp ist das Chèvre Chaud, ein Buchweizencrepe mit warmem Ziegenkäse und grünem Salat, einfach köstlich.

Das Personal ist sehr freundlich und flott, und auch die Wartezeiten auf das Essen halten sich in vernünftigen Grenzen.
Abends ist das kleine Restaurant meist sehr gut besucht, sodaß sich eine Reservierung empfiehlt.

Besonders toll finde ich übrigens die wechselnden Kunstausstellungen, mit denen die Wände geschmückt sind. Insgesamt ist der Gastraum, der sich über 2 Ebenen erstreckt, unheimlich gemütlich und sehr ansprechend eingerichtet.
Im Eingangsbereich befindet sich auch eine kleine Boutique, zu der ich allerdings nichts sagen kann, da ich noch nie drin war.

Zu erreichen ist das Ti Breizh am besten mit der U-Bahn, vom Rödingsmarkt oder Baumwall aus sind es nur wenige Minuten zu Fuß.

Mehr Infos zum Ti Breizh findet Ihr auf ihrer Homepage.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)