Montag, 12. Mai 2014

Lemon Sugar Scrub - Peeling selbst gemacht

Kennt Ihr das auch, diese ewig trockenen und rauhen Hände, speziell im Winter?
Mich nervt das ziemlich, zumal ich das Gefühl habe, daß sämtliche Cremes nur so mittelprächtig helfen.
Also habe ich jetzt einmal ein Hausmittelchen ausprobiert, nämlich ein selbstgemachtes Pflegepeeling, welches man wohl auch als Duschpeeling verwenden kann.

Das Rezept von hier habe ich auf die Hälfte reduziert und zuerst eine halbe Zitrone ausgepreßt und dann die Schale in Stücken dazu gegeben und beides im Mixer so lange gehackt, bis es Zitronenbrei wurde. Dann habe ich nach und nach das Öl (etwa 100ml) mit unter gemixt.
Den Brei habe ich dann zu 100g Zucker gegeben und alles gut durchgerührt und in kleine Gläschen gegeben.


Das Peeling riecht herrlich zitronig, und ich mußte mich nach dem Umfüllen echt zusammen nehmen, um nicht den Löffel abzulecken. :)


Dann der Test: Ich habe meine Hände gewaschen und dabei das Peeling verwendet. Ich ließ es etwa 2 Minuten einwirken, was etwas komisch war, denn es fühlte sich total klebrig an, was wohl vom Zucker kommt. (Vielleicht wäre Salz besser?)
Dann aber, nach dem Abspülen und Trocknen fühlten sich die Hände ganz zart an. Sie riechen auch nach Zitrone, und durch das Öl wurden sie direkt gepflegt.

Der erste Eindruck ist also sehr positiv, ich werde aber weiterhin testen und es auch mal unter der Dusche ausprobieren. Dies ist ein Erstlingswerk.

1 Kommentar:

  1. Hallo Annie,

    das hört sich super an....und lecker dazu *hihi*. Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren....durch die Arbeit habe ich immer so angegriffene Hände.

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)