Samstag, 17. Mai 2014

Smoothiemaker Produkttest

Wie versprochen kommt heute nun ein kurzer Bericht über unseren Smootie-Maker.
Wir haben ihn angeschafft, weil wir bisher mit dem normalen Standmixer unsere Smoothies gemacht haben, dort aber viele Klumpen im Getränkt blieben und auch die Reinigung sehr mühsam war.

Unser Gerät ist von der Firma "Adler" und kam mit 6 Trinkflaschen a 600ml zum Preis von 23,90€.

Nach einer Grundreinigung mit heißem Wasser und Spüli war das Gerät auch gleich einsatzbereit.

Der erste Test wurde von uns mit einer großen Banane und einer Hand voll TK-Himbeeren durchgeführt + etwa 100 ml Wasser. Die Banane wurde einfach nur in ein paar Stücken gebrochen und zusammen mit Wasser und Himbeeren in die Flasche gefüllt, dann wurde der Mixaufsatz draufgeschaubt und das Ganze in das Gerät geklickt. 
Das Gerät startet sofort beim Einstecken in die Steckdose. Daran muß man sich zwar erst einmal gewöhnen, aber ich finde es nicht schlimm.
Die Lautstärke ist okay, vergleichbar mit einem normalen Standmixer.
Nach etwa 30 Sekunden erschien alles gemixt, also Stecker raus und den Mixaufsatz durch den Trinkdeckel tauschen und testen. :)

Meine Jungs waren begeistert. Im Vergleich zum Standmixer macht der Smoothie-Maker wirklich Smoothies, es war ein dickflüssiges, seidiges Getränk ohne Klumpen und schmeckte sehr lecker.


Die Reinigung war auch in Ordnung. Der Mixdeckel wird einfach nur direkt nach dem Mixen unter heißem Wasser ausgespült (nicht in den Geschirrspüler geben), die Flasche kann in den Geschirrspüler. Ich spüle sie aber vorher einmal kurz durch, da Smoothiereste schnell antrocknen.

Ich finde es auch gut, daß 2 Flaschen mit Deckel dabei sind, so kann ich mir immer ein Getränk zur Arbeit mitnehmen.

Wir testen uns jetzt durch einige Mischungen und haben bisher reine Obstsmoothies (Banane, Himbeer und Banane, Erdbeer, Melone) und einen grünen Smoothie mit Apfel, 1/2 Gurke und Pfefferminzblättern ausprobiert.
Die Obstsmoothies sind geschmacklich natürlich leckerer, enthalten aber auch mehr Zucker. An grüne Smoothies kann ich mich auch gewöhnen, die Kinder mögen sie nicht so.


Insgesamt sind wir alle sehr zufrieden mit dem Kauf und hoffen, daß das Gerät auch bei täglicher Nutzung lange hält.

Leider sieht der Apfel-Gurke-Pfefferminz-Smoothie nach kurzer Zeit nicht mehr lecker aus, schmeckt aber trotzdem.

Auch superlecker ist selbst gemachte Bananenmilch mit einer großen Banane auf 250ml Milch.


Mein zweites Frühstück auf der Arbeit besteht neuerdings aus einer Banane mit 100ml Wasser, einem Stück Ingwer und einem Eßlöffel Haferflocken - das hält lange vor. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)