Mittwoch, 11. Juni 2014

Mini-WM 2014 - Bericht der "Belgier"

Hier kommt nun der nachgereichte Bericht unserer Mini-WM.

Bereits morgens um 7 Uhr verließen wir das Haus, um zur Mini-WM nach Lübeck zu fahren. 11 Jungs und 1 Mädchen im Alter zwischen 9 und 11 Jahren vertraten unseren Verein und das zugeloste Land Belgien.

Am Sportplatz des TSV Schlutup angekommen wurden wir direkt empfangen und mit unseren Trikots ausgestattet, zum Umziehen teilten sich jeweils 2 Teams eine Kabine, was voll in Ordnung ging.

In der Zwischenzeit bauten unsere mitgereisten Fans (Eltern) den Pavillion auf, der uns über den Tag sehr gute Dienste leistete, da es kaum ein schattiges Plätzchen auf dem Sportplatz gab.

Gegen 10 Uhr war dann endlich der "Einmarsch der Nationen", bei dem jedes Land mit Fahne zur Nationalhymne einmarschierte. Als Viertletzte hatten wir das Glück, im Schatten stehen zu können, denn die ganze Zeremonie dauerte fast eine Stunde, was die Kinder doch ziemlich an ihre Grenzen brachte.

Hier sehr Ihr den Einmarsch unseres Teams mit der belgischen Flagge:


Für 7 Teams gab es auch noch extra Begleitdamen, welche in liebevoll gestalteten Kostümen voran gingen.
Die armen Mädels hatten es bei der Hitze in den Kostümen wirklich nicht leicht, sahen aber ganz toll aus.


Die nächsten Stunden war dann Fußball angesagt. Jeder Platz wurde ausgespielt, sodaß jedes Team 7 Spiele hatte. Für die freie Zeit zwischendurch gab es Hüpfburgen, eine Kletterwand und eine große Rutsche sowie eine Tombola.
Als Verpflegung konnte man zwischen Kuchen und Dingen vom Grill wählen, was für mich als Vegetarier nicht so toll war, aber klugerweise hatten wir 2 riesige Melonen und mehrere Kilo Bananen dabei, welche von den Kindern dankbar angenommen wurden und auch mir meine Energie verschafften. :)



Die Spiele liefen ganz gut. In der Vorrunde konnten wir 1 Sieg, 1 Unentschieden und eine Niederlage verbuchen, womit wir knapp den Einzug in die hauptrunde verpaßten und somit die Trostrunde spielten.
Dort lief es dann echt gut, wir kamen bis ins Halbfinale und erreichten somit am Ende Platz 20 von 32 Teams, womit wir alle sehr zufrieden waren.


Unser befreundetes Team aus Norderstedt erreichte das Finale und wurde lautstark von uns unterstützt. Über ihren Turniersieg als Team "Chile" haben wir uns dann auch gemeinsam gefreut.


Hier unsere "Helden" bei der Siegerehrung:


Gegen 19.30 Uhr war dann auch schon alles wieder vorbei. Die Kinder fuhren total erschöpft aber glücklich nach Hause und freuten sich sehr darüber, daß sie die Trikotsets behalten durften. Zudem bekam jedes Kind auch noch eine große Medaille, ein Handtuch und ein Naschi.

Alles in allem war es ein wirklich toller Tag mit supertollen Kindern, und deswegen kommt der Bericht auch mit zu MMI. :)

1 Kommentar:

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)