Montag, 4. August 2014

Post 200: Reiseimpressionen Bremen - Tagesausflug

Mein Post Nummer 200 ist einmal kein DIY-Post sondern ein kleiner Bericht vom gestrigen Sonntag, den der Große und ich in Bremen verbracht haben.


Nach einem gemütlichen Frühstück ging es um 9 Uhr los, Papa brachte uns zum Bahnhof Bad Oldesloe. Die Bahnfahrkarten hatte ich schon vor einigen Wochen online gebucht und per App dabei, Sparpreis 38€ hin und zurück. In Hamburg mußten wir umsteigen, und prompt waren in unserem Anschlusszug (IC) die Klimaanlagen ausgefallen. Es ist schon erstaunlich, daß seit Jahren immer wieder das selbe Problem auftaucht und ein Weltunternehmen wie die Deutsche Bahn es nicht in den Griff bekommt.
In unserem Fall war es nicht so schlimm, da man nach Bremen nicht einmal eine Stunde fährt, aber die armen Reisenden, die bis nach Stuttgart wollten ...

In Bremen angekommen machten wir einen Spaziergang durch den Bürgerpark und anschließend in die Innenstadt zum "Vapiano", da wir dort mit Freunden verabredet waren. Auf dem Weg dorthin kamen wir an der süßen Mühle mit einem Blumenmeer davor vorbei, wunderschön.


Im "Vapiano" gab es lecker Thunfischpizza. Der Große und ich teilten uns eine Pizza und wurden beide total satt, und geschmeckt hat es auch super. Inzwischen waren unsere Freunde eingetroffen, und so haben wir noch schön Panna Cotta zum Nachtisch gegessen, was getrunken und uns nett unterhalten.


Gegen 14.30 Uhr machten wir uns gemeinsam mit unseren Freunden dann auf den Weg ins Stadion, zufuß über den Rathausplatz und dann an der Weser entlang.



Dabei haben wir dieses lustige Schiff entdeckt:


Das Stadion erreichten wir pünktlich zur Vorstellung der neuen Werder-Mannschaft, und wir konnten uns auch die Chelsea-Spieler beim Aufwärmen ansehen. Das war schon beeindruckend, Weltstars wie Diego Costa, Fernando Torres oder Petr Cech nur wenige Meter vor sich zu sehen.


Unsere Plätze hinter dem Tor waren super, wir saßen im Schatten und konnten bestens sehen.
Das Spiel selber war für meinen Großen als Chelsea-Fan eher enttäuschend. Chelsea blieb weit hinter seinen Erwartungen zurück und unterlag trotz Staraufgebot berechtigt mit 3:0, da war der Große natürlich nicht begeistert.

Hier das 1:0 per Handelfmeter:


Aber die Freude, die "Helden" einmal live gesehen zu haben überwog, und so machten wir uns trotzdem gut gelaunt auf den Rückweg.

Um 22 waren wir endlich wieder daheim, richtig müde aber auch begeistert ob des tollen Tages.

verlinkt bei: Urlaubslinkparty

1 Kommentar:

  1. Liebe Annie,
    da hattet ihr ja einen tollen Tag. Das Fußballspiel war bestimmt auch ein tolles Erlebnis. Herzlichen Glückwunsch zu deinem 200 Post. Ich dacht ich würde schon viel schreiben, aber du topst es noch einmal. Es ist immer wieder schön von dir etwas zu lesen.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)