Donnerstag, 14. August 2014

RUMS: Häkeltasche mit Wollaufbewahrung

Da ich ja demnächst auf Reisen gehe und für den langen Flug etwas Beschäftigung benötige, habe ich mir endlich eine Häkeltasche genäht, in der meine Nadeln und reichlich Wolle Platz finden. :)




Die Anleitung habe ich von hier.

Verarbeitet habe ich Baumwolle für außen und Canvas für innen.
Der Henkel ist Gurtband mit Webband "Hamburg".

Verlinkung bei: RUMS, TT und Nähfrosch  sowie bei Lottapeppermint und Erstlingswerke

Kommentare:

  1. Liebe Annie,
    klasse sieht deine Häkeltasche aus. jetzt hast du immer alles zusammen an einem Platz und sieht auch noch sehr schön aus.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. supi idee :) ich möcht mir auch sowas nähen , aber nur fürs sofa ;) du sagst, du willst es zum fliegen mitnehmen?! ich hab mir grad gedacht, dass du vielleicht eine nadel nicht in den flieger mitnehmen darfst? oder möglicherweise lassen die häkelnadeln zu? guten flug - ich hoffe wir erfahren wohin es gehen wird?! :) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sassi, laut Flugrichtlinien darf ich Häkelnadeln aus Kunststoff mit nehmen, aber ich werde nicht meine besten einpacken, sicher ist sicher. ;)
      ES wird eine Woche USA, allesdings geschäftlich.

      LG, Annie

      Löschen
  3. Tolle Häkeltasche würde ich auch brauchen, die sieht sehr geräumig und praktische aus.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  4. Total klasse! Die Anleitung hab ich mir letzte Woche auch ausgedruckt und irgendwann nähe ich das auch noch :)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annie,
    Häkeln ist wahrscheinlich die perfekteste Beschäftigung für lange Flüge :)
    Die Häkeltasche ist super und passt hervorragend für die Einstimmung auf den Urlaub! Schön, dass du damit bei meiner maritimen Linkparty mitmachst :)
    Liebste Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  6. Darf man so eine Häkelnadel denn mit in den Flieger nehmen?
    Herzlichst,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja toll! Vor allem dass du die Häkelnadeln am Deckel so schön verstauen kannst! Super gemacht!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja super...das mit den Häkelnadeln war auch mein erster Gedanke - also aus Kunststoff geht... und aus Holz? Bei Stricknadeln hätten sie sicher Angst der Pilot würde bedroht...die Schlagzeile mag ich mich gerade vorstellen... LG

    AntwortenLöschen
  9. Schön geworden deine Häkeltasche ! Ich freue mich immer, wenn ich meine "Anleitung" genäht sehe ((-:
    LG GABY

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)