Donnerstag, 25. September 2014

5 Minuten Mini-RUMS

Da ich noch immer auf der Couch rum liegen "darf" und ein Wärmekissen im Moment absolut hilfreich ist, bemühe ich immer mein Kirschkernkissen. Was ich daran nicht mag, ist der Geruch.
Neulich hab es bei Sew4Home einen Test, welches Füllmatrial besonders geeignet ist, und da schnitt Reis ziemlich gut ab, also habe ich 1-2-3 ein kleines quadratisches Kissen genäht und mit Reis gefüllt. Das Ganze hat nicht mehr als 5 Minuten gedauert.
Dann für 60 Sekunden in die Mikrowelle ... wunderbar. Es wärmt so gut wie das Kirschkernkissen, hat aber nur einen sehr leichten Reis-Duft, und unter der Decke rieche ich gar nichts mehr.


Der Baumwollstoff war ein Mitbringsel aus den USA. Nicht der superschönste aber für den Zweck prima geeignet.
Und evtl. beißt es mich ja, und ich nähe noch einen Bezug, wenn ich wieder fit bin.

Und nun ab damit zu RUMS.

Kommentare:

  1. Liebe Annie,

    erst mal: Gute Besserung!!! Dann aber sofort; danke für diesen klasse Tipp!!! Das werde ich doch beim nächsten Nähen von Wärmekissen direkt ausprobieren. Ganz normalen Reis, ja??

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  2. mit reis kenn ich das auch noch nicht. ich hab eigentlich alle mit dinkel oder was ich auch gerne mag - weil s vom griff sehr fein ist sind rapssamen. gute besserung. lg

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung wünsche ich dir. Da wir jetzt einen Ofen haben, kann ich auch endlich Wärmekissen auflegen. Reiss einfüllen? Muss ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  4. Hey! Du Arme...ich wünsche dir schnelle Besserung! Krank sein ist Bääh.:-(
    Tolle Idee mit dem Reis, das werd ichbauch mal ausprobieren.:-)
    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)