Samstag, 4. Oktober 2014

Mini-Geldbörse von Malamue

So, die Kinder sind bei Oma und Opa, GöGa ist beschäftigt, Wäsche baumelt auf der Leine ... Zeit zum Abarbeiten der to sew-Liste.
Die Mini-Geldbörse von Malamü steht da schon länger drauf und ist eine tolle Verwertung von Reststücken. Ich habe mich nicht 100%ig an die Schnittvorlage gehalten sondern einfach passende Rechtecke aus meinen Stoffresten geschnitten, z.B. aus den Resten der Leseknochen.




Und ich habe die alte Lederhose meiner Mama weiter verarbeitet, hierbei ist mir aber dummerweise ein Fehler unterlaufen, sodaß der Baumwollstoff nun außen statt innen ist, wo eigentlich auch Leder sein sollte. Ich kann mir aber auch einreden, daß es so sollte. ;)
Das gute Stück wird mich dann nachher nach Hamburg und zum Konzert begleiten, dann muß nicht die große Brieftasche mit. :)


Diese kleinen Börsen sind superschnell zugeschnitten und genäht und sicher ein schönes Mitbringsel. Diese werden sicher nicht die letzten gewesen sein.


verlinkt bei: MalamüMade4BoysKiddikram, TT und Nähfrosch

Kommentare:

  1. Die sehen sehr gut aus :-) Ich mag diese Mini-Börsen total, weil sie wirklich super schnell gehen.
    Hoffe, Du hattest ein tolles Konzert :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. oh schön! ich finde sie ganz toll...

    lg lore

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)