Montag, 3. November 2014

Nachlese Halloween mit schnellen Kostümideen

Nun ist Halloween leider auch schon wieder vorbei. War das ein toller Abend!
Superwetter, viele kleine Geister, klasse Dekos.

Hier ein paar Impressionen aus unserem Dorf:




Ist der abgehackte Fuß bei unseren Nachbarn nicht gruselig?

Nun zu den Kostümen:

Mein Lütter wollte als Sensenmann gehen, also habe wir ein schnelles und einfaches Kostüm gebastelt:

Zuerst wurde ein schwarzer Langarmpulli von Papa angezogen, der bis über den Po geht, dazu eine schwarze Hose. Der Umhang wurde eigentlich als Vampirumhang für 2€ im Budni verkauft, da haben wir aber den den Kragen abgetrennt. Die Mütze ist eine Unterziehhaube vom Kart-Fahren, die Handschuhe gab es auch im Budni für 3€.. :)

Die Knochen für die Kette wurden ein paar Tage vorher aus lufttrocknender Modelliermasse geknetet, siehe hier und dann auf ein Stück Schnur aufgefädelt. Aus einem Reststück einer Latte und Bastelkarton haben wir die Sende gezaubert, und der Totenkopf war neulich in einem Probeheft einer neuen Zeitschrift, die wir dann aber doch nicht weiter gekauft haben, weil das gesamte Skelett über 100€ gekostet hätte.

Dann wurde das Gesicht noch passend geschminkt, fertig ist der kostengünstige Sensenmann.

Ich habe mich spontan an Gruselhexe verkleidet:


Das war noch einfacher: Mittelalterkleid an, Haare wild toupieren und hochstecken, Gesicht schminken, fertig. :)

Der Große ging als Dementor mit meinem schwarzen Kapuzenmantel, aber leider sind die Bilder nichts geworden.
Meine Kinder planen jetzt schon ihre Kostüme für nächstes Jahr ... :)

Ich verknüpfe zu: M4B

Kommentare:

  1. Ihr seht wirklich gruselig aus...ich hätte die Tür nicht aufgemacht! :D Sehr schön, freut mich, dass ihr soviel Spaß hattet!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Cool improvisiert! Vor allem deine Schminke finde ich klasse! Vertrage leider 99% aller Farben fürs Gesicht nicht, weshalb meine Kostüme immer ohne eingefärbtes Gesicht auskommen müssen.
    Hexe war ich auch spontan letzes Jahr. Aber nicht so gruselig wie du ;)
    http://mamamachmal.wordpress.com/2013/10/31/happy-halloween-kurzfristig-improvisiertes-hexenkostum/

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)