Dienstag, 27. Januar 2015

Superschneller Kuschelhase aus Stoffresten

Ostern steht ja quasi schon von der Tür, da habe ich aus Fleeceresten eine kleines Kuschelhasen-Kissen genäht.
Man braucht Fleecereste und Baumwollreste, Füllwatte und ggf. KamSnaps sowie etwa 30 Minuten Zeit. Genaue Vorlagen habe ich nicht verwendet sondern Pi mal Auge zugeschnitten.


Schneide für den Kopf zwei Ovale zu und für die Ohren freihand je zwei Teile aus Fleeceresten und zwei aus Baumwolle.


Stecke die Ohrenteile rechts auf rechts und Nähe sie zusammen, dabei bleiben Sie unten offen. Wende die Ohren durch die Öffnung.


Schneide hellen Fleeceresten als Gesicht zu und Nähe es mit Zickzackstich auf.


Zeichne (mit Textilstift) oder sticke das Gesicht auf, für die Augen können z.B. KamSnaps verwendet können.



Lege das Gesicht vor Dich, platziere die Ohren wie auf dem Fito gezeigt und lege den Rückteil des Kopfes mit der guten Seite nach unten darauf. Stecke alles zusammen und nähe einmal rum, dabei bitte unten eine Wendeöffnung von ca. 5cm lassen.



Wende das Kissen, stopfe es mit Füllwatte aus und schließe die Wendeöffnung mit dem Matratzenstich - fertig. :)


verlinkt bei: CreadienstagMeertjeCrealopeeKopfkinoHaBa und Nähfrosch

Kommentare:

  1. Total süß, tolle Idee, gut erklärt, vielen Dank fürs Teilen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee, Sieht gut aus und danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Och wie knuddelig :-).

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebes
    Der ist ja so niedlich! Tolle Möglichkeit seine Reste zu verarbeiten. Danke für die Anleitung
    LG vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen
  5. Blogging is the new poetry. I find it wonderful and amazing in many ways.

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)