Donnerstag, 19. Februar 2015

Upcycling: Leseknochen aus alter Jeans

Neulich hatte ich Euch ja schon die Kosmetiktasche "Louise" gezeigt, die aus einer beigen Jeans entstanden ist.
Nun habe ich diese Hose weiter verarbeitet und mir einen neuen Leseknochen gegönnt. (Den ersten habe ich damals aus Versuchsstoff genäht und auch unzureichend gefüllt, dieser ist ist deutlich mehr mein Ding.) :)


Für kleine Akzente sorgen Webband und Stoff von "Hamburger Liebe".



Als Vorlage wurde natürlich wieder die Anleitung von sew4home verwendet.

verlinkt bei: RUMS, Nähfrosch, Werkeltagebuch, Alte Jeans - neues Leben

Kommentare:

  1. Klasse! Ja, Jeans eignet sich zu so vielen Projekten.
    Die Kombi aus der Jeans und dem HHL gefällt mir gut.
    Vielleicht hast du ja Lust, damit bei "Alte Jeans - neues Leben" vorbei zu schauen.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Upcycling ist immer ein tolles Ding :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)