Montag, 30. März 2015

Russischer Zupfkuchen

Liebt Ihr Quarkkuchen auch so wie wir?
Unser Liebling ist der russische Zupfkuchen, der nach unserem alten Familienrezept aber etwas anders aussieht als gleichlautende Kuchen namhafter Backmischungshersteller.


Was braucht man?

Für die Streusel:
250g Mehl
1/2 Tüte Backpulver
125g weiche Butter
1 Eigelb
2 EL dunklen Backkakao
100g Zucker


Für die Füllung:
750g Quark
2 x Vanillezucker
2 x Vanillesaucenpulver (zum Kochen)
100g Zucker (Achtung, wir essen gern weniger süß. Süßmäuler geben bitte 150g Zucker dazu.)
125g geschmolzene Butter
7 Eiweiß
6 Eigelb
Saft einer Zitrone

Zuerst werden die Streusel hergestellt, dazu einfach alle Zutaten zu einem Streuselteig verkneten.
(ein toller Job für kleiner Bäcker)


Dann wird die Spingform eingefettet (und ggf. mit Grieß bestreut) und die Hälfte der Streusel auf den Boden gedrückt. dabei bitte auch einen leichten Rand drücken, damit die recht flüssige Füllung nicht ausläuft.


Damit ist der Boden auch schon fertig, jetzt können wir uns der Füllung widmen.
Vorher bitte schon mal den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze einstellen, denn jetzt geht es schnell.

Für die Füllung die Eier trennen und das Eiweiß mit einem Vanillezucker steif schlagen.
Alle anderen Zutaten mit einander verrühren, bis sie gut durchgemischt sind. Nun das Eiweiß vorsichtig mit dem Löffel unter heben.


Die ganze Masse auf den Boden gießen und danach die restlichen Streusel darauf verteilen.


Ab in den warmen Ofen und für etwa 60 Minuten backen.

Bitte laßt den Kuchen gut auskühlen, bevor Ihr ihn aus dem Ring holt und anschneidet, sonst kann er am Rand auseinander fallen.

Und nun: Guten Appetit!



Kommentare:

  1. Der sieht sehr lecker aus, so ähnlich Backe ich ihn auch. Ist auch einer unsere Liebingskuchen. Beim nächsten Mal, werde ich dein Rezept nutzen. Bin schon gespannt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. oh wie schön, ich musste schmunzeln als ich hier eben auf deinen post stoße, liegt doch gerade auch zupfkuchenrezept vor mir, also ein wirklich schon recht altes rezept, da gelingt der kuchen immer und am donnerstag will ich ihn backen, habe mir gerade einen eingaufszettel geschrieben. lecker, ich liebe quarkkuchen und zupfkuchen erstrecht, wenn er dann noch ein bischen war ist, yammi .... also, lass es dir schmecken. liebe grüsse mandy

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)