Montag, 27. Juli 2015

leckeres Kartoffelbrot

Gestern habe ich nach diesem tollen Rezept einen Kartoffel-Hefeteig angesetzt.

Die Hälfte habe ich für die Pizza zum Abendessen verwendet, die sich jeder nach Wunsch belegen konnte - es war genau die Menge, um 3 Personen satt zu bekommen.
Das Foto der Salami-Version für meinen Lütten hatte ich Euch ja gestern schon gezeigt. Die Pizza war bei 190 Grad Ober- und Unterhitze etwa 22 Minuten im Ofen und schmeckte hervorragend.


Die andere Hälfte habe ich zu einem Kartoffelbrot verarbeitet. Entgegen dem Rezept war das Brot knapp 50 Minuten im Ofen, aber vielleicht lag das auch daran, dass ich die Pizzen zeitgleich mit im Backraum hatte.

Das Brot ist super geworden. Total fluffig, wie ich es mag, mit einer schönen Kruste und überhaupt nicht trocken.


Das gab es dann heute früh zum Frühstück, und obwohl es ein Hefeteig ist, der am nächsten Tag ja meist nicht mehr so schön ist, war das Brot einwandfrei.
Und die Reste kommen mit in die Firma, da machen wir dann ein Abteilungsfrühstück draus. :)

Danke an die Erstellerin für das tolle Rezept. das wird es jetzt bei uns öfter geben. :)

geteilt bei: Montagsfreuden

1 Kommentar:

  1. Das sieht ja super aus! Wenn es nicht so warm wäre bei uns unterm Dach, würde ich gleich den Ofen anschmeißen ;). Aber gespeichert wird das Rezept :)).

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)