Montag, 31. August 2015

schneller Häkeldonut

Nach der Anleitung von Marina ist ein Donut entstanden, den mein großer Sohn sich gewünscht hat, denn er ist gedanklich schon bei seinem Halloween-Kostüm ... ;)
Von daher werden sicher noch ein paar folgen müssen, und Ihr dürft mal raten, als wer oder was er gehen möchte.


Verwendet habe ich hier No Name-Garne, die ich von meiner Mama bekommen habe, und eine 3,5er Nadel.

verlinkt bei: ALPHäkelliebeHäkelrausch und Montagsfreuden sowie Kiddikram

Samstag, 29. August 2015

Tunnel Brücke für Kleinnager - Anleitung

Seit dieser Woche haben wir ja zwei neue Mitbewohnerinnen, die mongolischen Rennmäuse Ana und Emma. Damit sie es interessant haben, soll man ja öfter mal ihren Bereich umgestalten.
Wir haben im Zoogeschäft Holzbrücken aus kleines Stöcken gesehen, die aber recht teuer waren für ein paar Stöcker, also sind sie nicht mitgekommen.
Stattdessen haben der Lütte und ich einige Stöcker von empfohlenen Hölzern (Birke, Weide und Fruchtgehölz wurden uns als beste Hölzer genannt) abgeschnitten, in unserem Fall Apfel, Plaume, Kirsche und Birke.

Die Äste sind etwa fingerstark. Wir haben sie dann in ca. 10cm lange Stücken gesägt bzw. mit der Heckenschere geschnitten.


Danach haben wir mit einem 3er Holzbohrer jeweils 2 parallele Löcher im Abstand von etwa 5cm gebohrt. Bitte nicht zu weit am Rand bohren, am besten je ca. 2,5cm von der Mitte des Stöckchens.
Je nach der gewünschten Größe der Brücke etwa 15-20 Stöckchen vorbereiten.

Anschließend haben wir ein Stück Blumendraht zugeschnitten. Dazu haben wir die Länge der Brücke mit 2 multipliziert, die 5 cm Abstand addiert und nochmal 10cm zugegeben. Unser Stück Draht war etwa 50 cm lang.

Jetzt werden die Stöckchen quasi aufgefädelt. Den Draht in das erste Stöckchen in das eine Loch hinein schieben und zu dem anderen wieder hinaus und darauf achten, dass beide Seite des Drahtes etwas gleichlang sind. Nun ein Stöckchen nach dem anderen über beide Drahtende schieben, bis alle aufgefädelt sind.
Bei letzten Stöckchen haben wir die Drahtenden über das Stöckchen geführt und durch die Löcher des vorletzten Stöckchens zurück geschoben und dort etwas verdreht, damit sie sich nicht öffnen. Die spitzen Enden des Drahtes sollten möglichst in einem der Bohrlöcher enden, damit die Mäuse sich nicht verletzen können.


Hier die Brücke im Terrarium.


Unsere beiden Süßen waren sofort begeistert von dem neuen Spielzeug. :)




verlinkt bei: Sewing SaSu

Freitag, 28. August 2015

Freuwoche: Ovi, Beanie und Real

Diese Woche habe ich mal wieder ein High 5 für Euch nach längerer Zeit:

Der Lütte und ich hatten mit Frezunden einen tollen Tag im Hansapark :)


Wir haben zwei neue Mitbewohnerinnen :)


Nach langen Hin und Her habe ich nun auch endlich eine Ovi


Die Ovi wurde direkt ausprobiert, und hier sehr Ihr meine erste Beanie nach Hamburger Liebe


Mein Großer hatte eine tolle Woche im Real Madrid Camp, auch wenn er sich leider gestern das linke Handgelenk verstaucht hat.


Verlinkt bei: FreutagH5fFNähfroschKiddikram und Sewing SaSu

Dienstag, 25. August 2015

Amigurumi: Little Owl Baby - Püppi mit Eulenmütze

Ich habe mal wieder gehäkelt, diesmal ein süßes Amigurumi nach der Anleitung bei Ravelry.



Gehäkelt habe ich mit "Birte" von Buttinette und einer 5er Nadel, Schnucki ist ca. 22cm groß. :)


Montag, 24. August 2015

Glasmonster für großes Keksglas

Es bestand bei einer bekannten der Wunsch, ein richtig großes Keksglasmonster zu bekommen, daher habe ich ein großes Glas vom Möbelschweden mit einem Glasmonster behäkelt.

Diesmal habe ich Catania Grande und eine 5er Nadel verwendet.


Die kostenlose Anleitung für die kleinere Version bekommt Ihr hier bei mir. :)

verlinkt bei: ALPHäkelliebeHäkelrausch und Montagsfreuden sowie Kiddikram

Sonntag, 23. August 2015

7 Sachen Sonntag 23.8.

Ein Sonntag, der seinem Namen alle Ehre macht, das ist Sommer. :)
Auch heute sammelt Anita wieder unsere 7 Sachen, schaut doch mal vorbei, was die anderen Mädels so gemacht haben.

Ich für meinen Teil hatte heute einen recht entspannten Tag, auch wenn er recht fleißg anfing:

1. genäht: ein kleines Geschenk für eine junge Dame nach der Anleitung von Noodlehead


2. gekocht: Salta mit Falafel, dazu Kräuterquark und Fladenbrot - genau das richtige Essen für den Sommer


3. gerührt: Joghurt mit Banane und Blaubeeren zum Nachtisch


4. geblättert: im neuen Stoff und Stil-Katalog in der Sonne


5. gewaschen und getrocknet: die Wäsche


6. gebacken: naja, so halbwegs - Bananen-Haferflocken-Küchlein aus der Mikrowelle. Ganz lecker, kommt aber gegen richtigen Kuchen nicht an, besonders von der Konsitenz her. Aber wenn es schnell gehen soll, dann ist es okay.


7. gehäkelt: ein Tilly-Tierchen WIP




verlinkt bei: GrinsesternTTNähfroschMeitlisacheKiddikram und Sewing SaSu

Dienstag, 18. August 2015

Kulturtasche oder Utensilo Bulli*

Da ich die Bulli-Applikation von Tuly Pink so toll finde und eine süße Idee auf Pinterest entdeckt habe, sind am Wochenende zwei Täschchen entstanden, die als Kulturtasche oder Utensilo verwendet werden können.




Die Applikation habe ich um ca. 40% verkleinert, sodass sie gut auf die Täschchen passt, die etwa 21 x 28 groß und ca. 5cm tief sind.

Das helle Täschchen besteht aus Leinen-Baumwollgewebe, das rechte aus Canvas von AfS* und innen Baumwolle.

verlinkt bei: CreadienstagMeertjeTT sowie bei Handmade on Tuesday und Dienstagsdinge

Montag, 17. August 2015

Zwergensäckli probegenäht

Als die liebe Anna Probenäherinnen suchte, war es für Ehrensache, meine Hand zu heben, denn sie gehört schließlich auch zu meinem Probenähteam und hat mir bei meinen Anleitung schon sehr geholfen.

Mein Zwergensäckli sollte ein geschenk für eine junge Dame (10 Jahre alt) werden, die im schönen Rostock lebt, daher habe ich mich für maritim-mädchenhaft entschieden und das Schnittmuster ein wenig verkleinert.



Geschlossen wird die Tasche mit einem Magnetverschluß, und es gibt auch noch eine unterteilte Innentasche.


Das Zwergensäckli hat seine neue Besitzerin inzwsichen erreicht und ist mit viel Freude in Empfang genommen worden. :)
Danke, liebe Anna, für diese tolle Anleitung, die wirklich super nachzuarbeiten ist.

Ihr erhaltet Ihr Freebook "Zwergensäckli" ab heute hier.

Weitere Inspirationen gewünscht? Dann sieht Dir die Modelle der Probenäherinnen an. :)

verlinkt bei: TT, MontagsfreudenNähfrosch, OutnowMeitlisache und Kiddikram

Sonntag, 16. August 2015

7 Sachen Sonntag 16.8.

Es ist Sonntag, und ich habe noch Urlaub. :)
Trotzdem waren meine Hände heute sehr fleißig, wollt Ihr schauen?

1. gefrühstückt: Marmeladenbrötchen


2. appliziert: einen Bulli


3. gehäkelt: die letzten Kleinigkeiten von Yoshi, den der Lütte als Geburtstagsgeschenk für einen Freund wollte ... Party heute ;)


Gehäkelt habe ich mit no name Baumwollgarn, einer 3,5er Nadel und nach dieser Anleitung, Farbwahl vom Lütten.

4. gekocht: Gemüsepfanne mit Reis, für meine Männer mit Hühnchen


5. gebacken: nebenbei Muffins in den Ofen geschoben


6. genäht: Wendeöffnung mit Matratzenstich geschlossen


7. geschaltet: die Bundesliga an :)



Schaut doch mal bei Anita vorbei, was die anderen Mädels so gewerkelt haben.

verlinkt bei: Grinsestern und ALPHäkelliebeHäkelrauschM4BKiddikramHäkelline

Samstag, 15. August 2015

Filzutensilo vom Lütten*

Der Lütte fand den Filz von von AfS* auch so toll und hat sich ein einfaches Utensilo für seine Kuschels genäht.


Dazu hat er zwei Filzplatten auf A4 geschnitten und erst einmal 3 Seiten geschlossen.
Anschließend hat er an den unteren Ecken 5cm abgemessen und abgenäht, und dann die Ecken abgeschnitten und das Utensilo gewendet. Fertig. :)

Ein schnelleres und besseres Projekt für Anfänger gibt es kaum. :)



verlinkt bei: TTKopfkinoM4BKiddikram und Sewing SaSu

Mittwoch, 12. August 2015

Mmi: Fadenmonster in Bergedorf

Am letzten Samstag traf sich das Orgateam unserer UKE-Nähgruppe in Bergedorf bei Zora.
Auch sie ist Mitglied der Nähgruppe und hat sich im Mai diesen Jahres mit einem kleinen Stoffladen in Hamburg-Bergedorf selbständig gemacht, dem "Fadenmonster". :)

In dem hellen und freundlichen Laden wurden wir direkt von einer strahlenden jungen Frau begrüßt, die sich sehr über den Besuch freute und uns den Laden vorstellte.


Im vorderen Bereich findet man neben Nähzubehör und Webbändern auch einige Regale mit Handwerkskunst, sodass auch interessierte Kunden ohne Näh- oder Häkelkenntnisse schöne Unikate erwerben können.



Im hinteren Raum steht das große Stoffregal, das jedes Näherinnenherz höher schlagen läßt mit wunderbarer Baumwolle, Jersey, Sweat und anderen Stöffchen.





Hier kann man sich in aller Ruhe die Stoffe ansehen und anfassen und sich ausgiebig beraten lassen.
Gelegendlich finden auch Workshops bei Zora statt, da ist für jeden etwas dabei.



Zora war so lieb, mir ein paar Fragen zu beantworten:

Wie bist Du dazu gekommen, einen Stoffladen zu eröffnen?

Ich habe schon immer von einem eigenen Laden geträumt und durch das Hobby, welches ich letztes Jahr im Februar für mich entdeckt habe stellte ich fest, wie wichtig es für mich ist, Stoffe anfassen zu können beim Kaufen. Und da mir in meiner Gegend ein richtiger Stoffladen mit guter Auswahl noch gefehlt hat, kam mir die Idee dazu.

Welche Nähkurse bietest Du an?

Ich habe eine Kursleiterin, die einen Basic Kurs anbietet, bei welchem man an einem Abend ein Projekt nähen kann, an welches man sich alleine nicht ran traut zb Kosmetiktasche mit Reißverschluss, Applikationen etc. Man kann in diesem Kurs aber auch einfach mal die Grundbegriffe erlernen, seine Nähmaschine kennen lernen etc. Da die Gruppen nur aus 4 Personen bestehen, ist eine sehr individuelle Betreuung gegeben. Des Weiteren bieten wir Themenkurse wie zb "Rock nähen" an.

Was nähst Du selbst besonders gern und warum?

Ich liebe es mir Klamotten zu nähen, einfach weil es mal was anderes als das 100. H&M-Top ist und man doch andere Stoffe und Muster verwendet als man sie ggf so gekauft bekommt. Momentan nähe ich am liebsten das Kleid Ella und den Riley. Beides von Pattydoo. Aber auch der Ratz Fatz-Rock von Polly Pünktchen ist wahnsinnig toll und sooo schnell genäht.

Was ist Dein größter Traum?

Den habe ich mir mit der Eröffnung meines eigenen Ladens bereits erfüllt. Morgens aufstehen und für sich selbst arbeiten gehen ist schon ein sehr großer Unterschied, und alle Entscheidungen selbstständig treffen zu können/müssen ist auch ein sehr tolles Gefühl. Momentan kann ich sagen, sowohl privat als auch beruflich bin ich absolut glücklich.

Was sollte die Leserin sonst noch über Zora / Fadenmoster wissen?

MICH bzw Fadenmonster gibt es! Diese Tatsache muss sich in der Nähwelt erst noch rum sprechen. ;)

Zoras Blog findet Ihr übrigens hier.

verlinkt bei: Mmi


PS: Dieser Post ist keine Werbung sondern spiegelt lediglich meine Erfahrung und Meinung wieder.

Dienstag, 11. August 2015

HOT: Spiralmäppchen und Rabatte*

Ich bin noch immer im Filzfieber und habe ein paar Spiralmäppchen aus dem großartigen Filz von AfS* genäht. Ein Mäppchen wurde dann noch mit süßen Carlito-Zwergen verziert, das würde ich am liebsten selbst behalten, aber es ist ebenfalls fürs UKE gedacht.


Verwendet habe ich diese Vorlage, sie aber um ca. 4cm eingekürzt.

Dann habe ich noch eine kleine Überraschung: Nur diese Woche gibt es 15% Rabatt auf alle Anleitungen in meinem Crazypatterns-Shop, damit Ihr zum Schulanfang noch schöne Mäppchen und Kleinigkeiten für die Zuckertüte zaubern könnt. :)


verlinkt bei: MeertjeM4BKiddikram sowie bei Handmade on TuesdayNähfroschTT

Sonntag, 9. August 2015

7 Sachen Sonntag 9. August*

Heute hatte ich richtig Lust auf Handarbeit, zumal wir gestern mit dem Nähgruppenecke-Orgateam bei AfS shoppen waren. :)
Also hier meine sieben Sachen:

1. genäht: Spiralmäppchen aus dem tollen Filz von AfS*


2. gehäkelt: in der Sonne am Tuch gearbeitet


3. genäht 2: ein Mutperlentäschchen und eine passende Handyhülle für das UKE
Mehr Infos zum Projekt gibt es hier.


Das Essen habe ich vergessen zu knipsen, es gab Pizza.
Dafür hier als Nr.4: gekocht - Milchkaffee


5. gepackt: Spendenstoffpakete für Mitnäherinnen


6. geklebt und geschnitten: Schnittmuster


7. geschaut und geklatscht: DFB-Pokal


verlinkt bei: GrinsesternKopfkinoTTMeitlisache und Kiddikram