Samstag, 29. August 2015

Tunnel Brücke für Kleinnager - Anleitung

Seit dieser Woche haben wir ja zwei neue Mitbewohnerinnen, die mongolischen Rennmäuse Ana und Emma. Damit sie es interessant haben, soll man ja öfter mal ihren Bereich umgestalten.
Wir haben im Zoogeschäft Holzbrücken aus kleines Stöcken gesehen, die aber recht teuer waren für ein paar Stöcker, also sind sie nicht mitgekommen.
Stattdessen haben der Lütte und ich einige Stöcker von empfohlenen Hölzern (Birke, Weide und Fruchtgehölz wurden uns als beste Hölzer genannt) abgeschnitten, in unserem Fall Apfel, Plaume, Kirsche und Birke.

Die Äste sind etwa fingerstark. Wir haben sie dann in ca. 10cm lange Stücken gesägt bzw. mit der Heckenschere geschnitten.


Danach haben wir mit einem 3er Holzbohrer jeweils 2 parallele Löcher im Abstand von etwa 5cm gebohrt. Bitte nicht zu weit am Rand bohren, am besten je ca. 2,5cm von der Mitte des Stöckchens.
Je nach der gewünschten Größe der Brücke etwa 15-20 Stöckchen vorbereiten.

Anschließend haben wir ein Stück Blumendraht zugeschnitten. Dazu haben wir die Länge der Brücke mit 2 multipliziert, die 5 cm Abstand addiert und nochmal 10cm zugegeben. Unser Stück Draht war etwa 50 cm lang.

Jetzt werden die Stöckchen quasi aufgefädelt. Den Draht in das erste Stöckchen in das eine Loch hinein schieben und zu dem anderen wieder hinaus und darauf achten, dass beide Seite des Drahtes etwas gleichlang sind. Nun ein Stöckchen nach dem anderen über beide Drahtende schieben, bis alle aufgefädelt sind.
Bei letzten Stöckchen haben wir die Drahtenden über das Stöckchen geführt und durch die Löcher des vorletzten Stöckchens zurück geschoben und dort etwas verdreht, damit sie sich nicht öffnen. Die spitzen Enden des Drahtes sollten möglichst in einem der Bohrlöcher enden, damit die Mäuse sich nicht verletzen können.


Hier die Brücke im Terrarium.


Unsere beiden Süßen waren sofort begeistert von dem neuen Spielzeug. :)




verlinkt bei: Sewing SaSu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)