Samstag, 5. September 2015

Eule Flusine - Häkelanleitung für Anfänger

Neulich habe "Flusengarn" geschenkt bekommen und beschlossen, daraus eine Eule zu häkeln. Da sie so schnell und einfach zu arbeiten ist, habe ich hier die Anleitung für Euch. Grundkenntnisse im Häkeln wie auch Zunahmen und Abnahmen solltest Du allerdings bereits mitbringen.

Die Eule ist etwa 13 cm groß und wurde mit Flusengarn (ohne Banderole, daher kann ich nichts zu Gewicht und Lauflänge sagen) und einer 5er Nadel gehäkelt. Außerdem brauchst Du weißes und gelbes Garn, Sicherheitsaugen und Füllwatte sowie eine dicke Nadel.


Die Eule wird fast nur aus festen Maschen (FM) gehäkelt, dazu noch halbe Stäbchen (hSt) und Stäbchen (St), die Flügel aus halben Stäbchen (hSt) und Luftmaschen (LM), es wird in Spiralen gehäkelt.

Beginne mit dem Körper:

1. Fadenring mit 6 FM (ein kurzes Video dazu findest Du hier)
2. jede Masche verdoppeln (12 FM)
3. jede 2. verdoppeln (18 FM)
4. jede 3. verdoppeln (24 FM)
5. jede 4. verdoppeln (30 FM)
6. jede 5. verdoppeln (36 FM)
7. jede 6. verdoppeln (42 FM)
8. je 1 FM pro FM (42 FM)
9. je 1 FM pro FM (42 FM)
10. jede 6. und 7. zusammen abmaschen (36 FM)
11. je 1 FM pro FM (36 FM)
12. je 1 FM pro FM (36 FM)
13. jede 5. und 6. zusammen abnehmen (30 FM)
14. je 1 FM pro FM (30 FM)
15. je 1 FM pro FM (30 FM)
16. jede 4. und 5. zusammen abnehmen (24 FM)
17. je 1 FM pro FM (24 FM)
18. je 1 FM pro FM (24 FM)
Jetzt mit dem Ausstopfen beginnen.
19. jede 3. und 4. zusammen abmaschen (18 FM)
20. je 1 FM pro FM (18 FM)
21. Nun werden die Ohren wie folgt gehäkelt: 2 FM - 2 hSt - 1 St - 2 hSt - 4 FM - 2 hSt - 1 St - 2 hSt 2 FM

Nun die Runde mit einer Kettmasche beenden und den Faden lang abschneiden.
Die Arbeit final mit Füllwatte ausstopfen, dabei die Ohren formen und abschließend die oberen Kante mit dem langen Fadenende zusammennähen.
Wer möchte kann, jetzt auch noch kleine Püschel oben an die Ohren nähen.


Flügel (2 Stück mit Flusengarn)

Häkele eine Luftmaschenkette mit 10 LM. Arbeite nun in die 3. Masche von der Nadel 1 hST und dann je 1 hSt pro Luftmasche, bis Du das Ende der Kette erreicht hast (7 hSt).
In die letzte Luftmasche werden 2 hSt gearbeitet. Achtung, Arbeit nicht wenden, sondern jetzt die Luftmaschenkette wieder zurück arbeiten mit je 1 hSt pro Luftmasche (7 hSt).
Runde mit einer Kettmasche schließen und Faden lang abschneiden.
Die Flügel werden dann mit dem langen Fadenende links und rechts am Körper angenäht.



Augen (2 Stück mit weißem Garn und einer 4er Nadel):

1. Fadenring mit 6 FM (6 FM)
2. jede Masche verdoppeln (12 FM)
3. jede 2. verdoppeln (18 FM)

Nun die Runde mit einer Kettmasche beenden und den Faden lang abschneiden.


Schnabel (mit gelbem Garn und einer 4er Nadel)

Häkele eine Luftmaschenkette mit 4 LM, wende die Arbeit, häkele in die 2. Masche von der Nadel 2 FM, 1FM in die nächste und 2 FM in die letzte Masche. (5 FM)
Wende mit einer Luftmasche und arbeite 1 FM pro FM. (5FM)
Wende mit einer Luftmasche und nimm die beiden ersten Maschen zusammen ab, dann 1 FM pro FM. (4 FM)
Wende mit einer Luftmasche und nimm die beiden ersten Maschen zusammen ab, dann 1 FM pro FM. (3 FM)
Wende mit einer Luftmasche und nimm die beiden ersten Maschen zusammen ab, dann 1 FM pro FM. (2 FM)
Wende mit einer Luftmasche und nimm die beiden Maschen zusammen ab. (1 FM)

Nun die Arbeit mit einer Kettmasche beenden und den Faden lang abschneiden.
Befestige die Sicherheitsaugen in den Augen und nähe die Augen auf. Nähe dann den Schnabel auf, der leicht überlappen darf.

Viel Spaß mit Deiner Eule. :)

verlinkt bei: HäkelliebeKopfkino sowie AmigurumiSewing SaSu, Häkelrausch,  KiddikramHäkelline

1 Kommentar:

  1. Die ist ja niedlich! Mal gucken, ob ich auch so schönes Fusselgarn in meiner Wollkiste finde. Heute ist hier ja eh Häkeln- und Nähwetter und zu meiner geplanten Herbstdeko würde die auch sehr gut passen.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)