Mittwoch, 18. November 2015

Schlampermäppchen aus Leder

In Zeiten von veganem Leder und Ähnlichem traue ich mich fast nicht, dieses Mäppchen zu zeigen, denn es besteht aus echtem Leder.
Aber ich finde es so schön in seiner Schlichtheit (und auch tauglich für die Arbeit), sodass ich es Euch doch vorstellen möchte.
Zudem habe ich noch einige Lederreste aus meiner aktiven Mittelalterzeit, und daher werden auch diese nach und nach verarbeitet werden.


Den Grundschnitt von Himbeerkamel habe ich auf meine Bedürfnisse angepaßt, und es ist nicht gefüttert.
Dafür habe ich die RV einmal abgesteppt und dann nochmals mit einem Zierstich übergenäht, sodass er schön am Mäppchen anliegt.


Ich verlinke bei: RUMSTT, Nähfrosch und Afterworksewing

Kommentare:

  1. Ich finde es schön, habe auch noch Reste aus der Puschennähzeit, werde ich auch probieren.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Mäppchen. Ich hab bis jetzt noch nix aus snap pap genäht und neulich erst reste von weichem leder mitgenommen.
    warum denn nicht?
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)