Mittwoch, 9. Dezember 2015

Adventskalender: Schneeflocke häkeln

Am heutigen Tag öffnet sich mein Kalendertürchen bei der lieben Anita alias Frau Scheiner und dahinter befindet sich die Häkelanleitung für diese Schneeflocke.
Ich wünsche ganz viel Freude beim Nacharbeiten.


Materialvorschlag:

Häkelgarn aus Baumwolle, z.B: Catania und Häkelnadel 0,5 kleiner als angegeben – hier z.B. Catania weiß mit Häkelnadel 3.

Weiter werden benötigt: eine Schere, Sprühstärke, Pins oder Stecknadel und eine dicke Pappe
Die Flocken haben einen Durchmesser von ca. 9 cm. Wenn die Schneeflocke filigraner sein soll, kann gern dünneres Garn und eine entsprechend kleinere Nadel verwendet werden.
Es wird in Runden gearbeitet und jede Runde mit einer KM geschlossen.

Abkürzungen:

FM – feste Masche                        LM – Luftmasche             KM - Kettmasche
hSt – halbes Stäbchen                   St – Stäbchen


Anleitung:

  1. Starte mit dem magischen Ring mit 12 FM
  2. Häkele 2 LM als Ersatz für das erste hSt, 1hSt - 3 LM, dabei eine FM der Vorrunde überspringen, in die nächste FM 2 hSt - 3 LM – 2 hSt - … wiederholen, bis 6 hSt-Paare mit jeweils 3 LM dazwischen entstanden sind. 

3. Häkele 7 LM, dann 1 KM zwischen die hSt - 7 LM … wiederholen, bis 6 „Zacken“ entstanden sind.


4. Arbeite nun 3 LM als Ersatz für das erste St,  dann 1 St - 4 LM – KM in die 4.LM der Luftmaschenkette der Vorrunde - 4 LM - 2 St - 4 LM … bis zum Ende der Runde wiederholen. 
Du solltest jetzt 6 Stäbchenpaare haben und dazwischen jeweils 8FM und 1 KM.


5.  Von der Mitte des Stäbchenpaares aus 5 LM häkeln, die letzte ist die Wendeluftmasche.
In die 2. Masche von der Nadel einstechen und  4 KM zurück häkeln, 1 KM zwischen die St und diesen Schritt noch 2x wiederholen, dass 3 kleine Arme entstehen. 
      

Nun je 1 KM pro LM der Luftmaschen der Vorrunde, auch eine KM in die KM der Vorrunde.
Wiederholen, bis alle Stäbchenpaare 3 Arme erhalten haben und alle LM der Vorrunde eine KM.


Nach Ende der Runde abketten und den Faden lang abschneiden. Den Beginn vernähen und das Ende zu einer Schlaufe formen und so vernähen, dass man die Flocke aufhängen kann.
Ich empfehle, die Schneeflocke nun auf der Pappe zu spannen und mit Sprühstärke zu besprühen.
Nach dem Trocknen kann die Schneeflocke verwendet werden, viel Freude damit.

Schaut auch die andere Tage in Frau Scheiners Adventskalender, die anderen Mädels haben ebenfalls tolle Anleitungen für Euch dabei.

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Anleitung, liebe Annie!
    Die werde ich bestimmt bald nach machen!
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annie,
    vielen Dank für diese schöne Anleitung. Ich habe mir ja fest vorgenommen, über die Feiertage ein wenig Häkeln zu lernen bzw. meine eingemotteten Kenntnisse aufzufrischen, indem ich die Besuche der Mama und Schwiegermama nutze und ihnen ein paar Tricks abluchse. *gg* Da kommt mir doch dein Tutorial wie gerufen! Herzlichen Dank dafür!
    Liebste vorweihnachtliche Grüße
    Jana
    PS: wie lustig, dass wir beide ein Tutorial am gleichen Adventskalendertag zeigen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Annie,
    ich habe auch schon einige Schneeflöckchen gehäkelt , aber dein Muster habe ich noch nicht. Danke für die Anleitung.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anni,

    eine wunderschöne Flocke hast du da gehäkelt. Vielen Dank für die Anleitung.

    Liebste Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)