Samstag, 19. Dezember 2015

Weihnachtsdeko mit Kindern basteln

Heute zeigen der Lütte und ich Euch, wie man mit Kindern tolle Weihnachtsdeko und Baumhängerchen bastelt.

Man benötigt:
lufttrocknende Modelliermasse, Frischhaltefolie, ein Holzbrett o.ä. als Unterlage, Nudelholz, alte Plätzchenausstecher, Bleistift o.ä. sowie Farben und Dekomaterial nach Wunsch


Zuerst werden die Hände angefeuchtet und eine gewünschte Menge Modelliermasse ordentlich durchgeknetet. 

Die Masse wird dann zwischen die Folie gegeben und auf das Brett gelegt, doch dann bitte bis zu einer Stärke von etwa 2mm auswalzen.


Nun werden aus der Masse die "Plätzchen" ausgestochen, genau wie bei Kuchenteig. Die Reste können dann wieder verknetet und ausgewalzt werden.



Wenn die Formen vorsichtig entfernt wurden (hierbei sollte ein Elternteil helfen, damit keine Ecken hängen bleiben oder wegbrechen), dann sehen die Ränder noch sehr unordentlich aus.


Wir säubern nun die Ränder und auch ggf. die Oberfläche, indem wir alles mit einem feuchten Finger leicht andrücken bzw. die große Fläche mit kreisenden Bewegungen glätten.


Nun wir mit einem Bleistift (oder einem Spieß) ein Loch in jedes Hängerchen gemacht.
Dieser Schritt kann entfallen, wenn es Tischdeko werden soll, die nicht aufgehängt wird.


Unsere Werke müssen nun trocknen. Je nach Größe und Dicke kann dies mehrere Tage dauern.


Jetzt werden die Teile noch dekoriert. Man kann sie bemalen, bestempeln, bekleben oder, wie mein Sohn, mit Wachsmalstiften einreiben und das Wachs unter dem Bügeleisen schmelzen. :)


verlinkt bei: Kiddikram

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)