Sonntag, 29. Mai 2016

7 Sachen Sonntag 29.05.

Kurz vor knapp hier meine heutigen 7 Sachen für Euch vom Sonntag mit Geschäftsreise:

1. gefrühstückt: Milchkaffee und Brötchen


2. verpackt: ein Geburtstagsgeschenk


3. Bahn gefahren: nach Dresden über Ludwigslust


4. gehäkelt: am Schultertuch weitergearbeitet


5. spaziert: durch Dresden


6. gegessen: Lachs mit Spargel


7. gefreut: über die Semperoper bei Nacht


Verlinkt bei: Grinsestern

Sonntag, 22. Mai 2016

7 Sachen Sonntag 22.05.

So, nach einigen Wochen komme ich auch endlich mal wieder dazu, meine sieben Sachen mit Euch zu teilen. :)

1. gekocht: Gemüse mit Hühchen aus dem Ofen


2. gewalked: ca. 6km mit meinen Jungs durch Feld und Wald


3. geknipst: einen knallroten Käfer

4. gewaschen, getrocknet, gelegt: 3 Maschinen Wäsche


5. gekocht2: das morgige Mittag für meine Männer im Crockpot zubereitet


6. Haare aufgehübscht



7. gehäkelt: Jetzt mache ich es mir mit meinem Häkel-WIP gemütlich. :)


Habt noch einen schönen Restsonntag.

Verlinkt bei: Grinsestern

Mittwoch, 18. Mai 2016

10 Minuten Portemonai aus SnapPap mit Anleitung

Heute habe ich eine kostenlose Anleitung für Euch, nämlich für ein kleines Portemonai aus SnapPap.
Es hat eine RV-Tasche für Geld oder Schlüssel sowie ein kleines Außentäschchen, z.B. Für Notizen oder Busfahrkarten.
Da es aus SnapPap genäht wird, schaffen erfahrene Näherinnen es in 10-15 Minuten.
Die Anleitung findet Ihr auf meinem Crazypatterns-Blog.




Ich verlinke bei: MmiAfterworksewingNähfrosch und TT

Dienstag, 17. Mai 2016

Amigurumi Panda Pascal

"Pascal" ist ein kleiner Panda, der nach der Anleitung von Colita entstanden ist.
Ich habe mit einer 4er Nadel und Garn von Lana Grossa "Star" gearbeitet.





verlinkt bei: HäkelliebeCreadienstagMeertjeKiddikramNephi sowie bei Handmade on Tuesday und DienstagsDinge

Montag, 16. Mai 2016

Kleine Resteverwertung

Es wurde mal wieder Zeit, ein paar Reste zu verarbeiten, die sich bei größeren Projekte immer ansammeln. Außerdem habe ich im Moment bedingt durch ein neues Projekt leider deutlich weniger Zeit zum Nähen, ergo werden die Sachen etwas kleiner und unkomplizierter, aber das macht ja nichts. :)

Zuerst stand ein kleiner Elli-Fant nach der kostenlosen Anleitung von Nane. Der Süße hat Bratschlauch in den Ohren, damit sie schön knistern. :)


Dann kam der Giraffengreifling, den ich nach einem Pinterest-Bild gearbeitet habe. So kann man auch perfekt kleine Webbandstücken verarbeiten.


Dann entstand eine Kissenhülle mit dem süßen Piguin, den es letztes Jahr im Adventskalender bei Monstabella gab. Der Streifenstoff ist zwar kein Rest, war aber zweite Wahl und hatte mittig einen Fleck, der bei der Vorwäsche nicht raus ging. Nun wird er vom Pinguin überdeckt, Stoff gerettet. :)
Ich habe allerdings dazu gelernt, nächstes Mal mache ich den Kopf erst einmal komplett in der Grundfarbe und appliziere dann das Weiß für das Gesicht, damit der Kissenstoff nicht durchscheint.


Aus Jeansresten und einer selbstgemachten Appli aus dem Stoff mit ärgerlichen Vögeln entstand dann dies kleines Triangeltäschchen, das als Portemonai oder Schlüsseltäschchen genutzt werden kann. Die kostenlose Vorlage und Anleitung gibt es bei Sew4Home.


Und zu guter Letzt ist nach dem Freebook von Monstabella noch ein Elefantenkissen aus Sweat- und Baumwollresten entstanden. Auch hier is in einem Ohr Bratschlauch drin, damit es schön knistert.


Die Sachen kommen alle mit auf die Kinderonkologie im UKE.

verlinkt bei: KiddikramMontagsfreudenNähfrosch und TT

Mittwoch, 11. Mai 2016

neues Shirt für mich

Nach längerer Zeit ist endlich mal wieder etwas für mich entstanden, nämlich das Shirt "Tunturi" aus dem Adventskalender von Näähglück.
Da es am Wochenende so schön warm wurde, konnte ich das Shirt auch direkt ausführen.



Verwendet habe ich ganz einfachen Ringeljersey vom Stoffmarkt, auf Bündchen habe ich verzichtet.



Wie man sieht, hat es den Praxistest auf "Karls Erdbeerhof" bestanden. ;)

Ich verlinke bei: MMMRUMSMmiSeasonal Sewing und Afterworksewing

Dienstag, 3. Mai 2016

Amigurumi Yeti Yuki*

Endlich ist es soweit, mein Yeti "Yuki" hat das Licht der Welt erblickt. :)

Die reichlich bebilderte und von den Probehäklerinnen getestete Anleitung erhaltet Ihr bei AfS* oder bei Crazypatterns*.


Es gibt zwei Varianten, eine komplett aus Flauschgarn und eine mit normalem Garn. Die Variante aus Flauschgarn ist nur für erfahrene Häklerinnen empfohlen.

In der angegebenen Garn-Nadel-Kombination beträgt die Größe des Yetis ca. 20 cm. Bei Verwendung von dünnerem oder dickerem Garn sowie der passenden Nadel kannst Du diese Größe entsprechend verändern.


Ich danke meinen lieben Probehäklerinnen für ihre tolle Unterstützung und zeige Euch hier ihre Werke als Inspiration:

Sabine von Nephi-Handmade


Dubravka


 Christine


verlinkt bei: HäkelliebeMeertjeKiddikramNephi sowie bei Handmade on Tuesday und DienstagsDinge