Dienstag, 5. Juli 2016

Easy rider - ein Motorrad für meinen Bruder

Für mein Brüderchen habe ich zum Geburtstag ein Motorrad gehäkelt, einfach nur so aus Spaß.
Grob habe ich mich dabei an diese Anleitung gehalten, allerdings ohne den Beiwagen. Dafür habe ich einen Auspuff dazugearbeitet, den es im Original nicht gibt.

Damit das Motorrad trotzdem nicht umfällt, habe ich aus Draht einen kleinen Ständer gebogen.



Gehäkelt habe ich mit einer 3er Nadel und Baumwollmischgarn "Punto" von Schachenmayr.


Das Logo von der Werkstatt meines Bruders, aus SnapPap geschnitten und mit dünnem Edding bemalt, ziert nun den Tank.


Mein Bruder hat sich gefreut, damit wurde das Zeil erreicht. :)

verlinkt bei: HäkelliebeCreadienstagMeertjeKiddikramNephi sowie bei Handmade on Tuesday und DienstagsDinge

Kommentare:

  1. Ach, ist das niedlich! Sowas hab ich noch nicht gesehen! Gehäkelt! Wie cool! Ich liebe Motorräder! Toll gemacht!
    LG Mel

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß ist das denn?! :-)
    Dein bruder wird sicher stolz darauf sein.
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Klasse ♥ So eine Fummelarbeit - Respekt.
    Das Teil ist wirklich H A M M E R!

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  4. WOW, perfekt für einen Easy Rider. Toll gemacht. Respekt!

    AntwortenLöschen
  5. Niedlich? Süß? Nein, der Wahnsinn! So genial dein Motorrad!!! Hammer!!
    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Echt toll geworden ♥ und danke fürs verlinken bei Amigurumi-Love :)

    LG Nephi

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass Du mir ein Feedback gibst. Ich freue mich über jeden Kommentar. :)